Und wieder ist ein Jahr vorbei. Die Lange Nacht der Wissenschaften 2013 steht vor der Tür. Am 8. Juni werden wir endlich wieder beobachten können, denn wir stehen mit unseren Instrumenten wieder auf dem Dach der DLR. Diesmal geht die Nacht schon um 16 Uhr los, endet aber leider schon um 0:00 Uhr! Wie immer sollten interessierte sich rechtzeitig Karten holen. Das genaue Programm werden wir hier noch einfügen.

Update 6.6.2013:

Heute nun endlich dias versprochene Programm:

16:00 - 21:30 Uhr - Sonnenschein
- Sonne, im Weißlicht, H-alpha und in Projektion
- Planet Venus am Tag, werden wir versuchen, wenn das Wetter mitspielt

Sonnenuntergang 21:27 Uhr (nun folgt ein wenig Saure Gurkenzeit, aber ein paar Sachen sind doch zu sehen)

21:30 - 22:15 Uhr Dämmerung
- Planeten Venus und Merkur am Abendhimmel

22:15 - 24:00 Uhr es wird langsam dunkel und wir hoffen auf:
- bis ca 23:00 Uhr Planet Venus
- bis ca 23:20 Uhr Planet Merkur
- Planet Saturn
- Doppelsterne
- Kugelsternhaufen
- offene Sternhaufen
- Ringnebel

Update 10.6.2013

Das Wetter war durchwachsen, aber es hat wie immer Spaß gemacht. Wir danken allen Unterstützern und den Gästen.

 

lndw 2013 8500

© der Fotos David Ausserhofer (von der offiziellen Bilderseite der langen Nacht)

Baustellenreport:

Immer noch alles beim Alten. Heißt also, es hat sich nichts getan. Bauarbeiter machen um unsere Plattform einen großen Bogen und schlagen bestenfalls mal Fensterbretter ein und versuchen unsere Jalousie zu zerstören. Wann wir also im FEZ wieder mal die Sterne sehen können, steht weiter in den Sternen.

Auch hier ein Update vom 6.6.2013

Fenster sind nun neue dran, nicht drin, denn sie sitzen vor der Wand, Kältebrücken lassen grüßen..
Diese Woche sollen auch noch die Fensterbretter fertig gemacht werden, nur wer glaubt denn das?