Wir sind ein junger astronomischer Verein in Berlin, aber mit 35 Jahren Geschichte. Seit Bestehen des Pionierpalastes (Oktober 1979) in der Wuhlheide werden bei uns Kinder und Jugendliche aktiv an die Astronomie herangeführt. Vor allem die Sonnenbeobachter können auf eine volle Sonnenperiode zurückschauen. Nach der politischen Wende in der DDR wurde der Pionierpalast umbenannt in Freizeit- und Erholungszentrum Wuhlheide, kurz FEZ. Bis 1995 hatten wir dort immer noch viel Raum für unsere Astronomie. Doch im Rahmen von Stellenabbau und Überführung des FEZ in eine gemeinnützige GmbH wurde die Planstelle Astronomie gestrichen. Um auch weiterhin Astronomie im FEZ anzubieten gab es nur eine Möglichkeit:

Wir gründen einen Verein!!

(So sind die Deutschen nun mal!) Seit dem 24. Juni 1995 sind wir ein Verein. Nach einem langen Briefwechsel mit Amtsgericht und Finanzamt war es Ende 1999 geschafft. Wir dürfen uns jetzt auch Gemeinnützig bezeichnen. Mittlerweile dürfen wir uns auch als anerkannter Träger der deutschen Jugendhilfe bezeichnen.

Hier ein Blick auf unsere alte Beobachtungsplattform (Blickrichtung Süd-Ost).

instrum

Unsere Beobachtungsplattform hat die Koordinaten:

N 52° 27' 39" = 52,46083°
O 13° 32' 58" = 13,54944°

Sie liegt mitten im Berliner Stadtbezirk Köpenick - Schöneweide. 

Fernrohre von links nach rechts:

Telementor 63/840 (mit Sonnenprojektionsschirm), C8 200/2000 (privat), Amateurfernrohr 100/1000 und unser Größtes, der Meniskas 150/2250.